ICT-Fachkräfte rekrutieren via Jobscouting

Während der Informatiktage 2020 findet in den Räumlichkeiten von Microsoft Schweiz und Cisco Systems Switzerland in Zusammenarbeit mit dem RAV Zürich Nansenstrasse ein Jobscouting-Anlass statt. Dieser bietet Unternehmen die Möglichkeit, auf unkomplizierte Art und Weise stellensuchende Informatikerinnen und Informatiker kennenzulernen.

ICT-Fachkräfte sind in verschiedensten Wirtschaftszweigen äus­serst gefragt. Das Berufsfeld wächst doppelt so schnell wie je­nes der Gesamtwirtschaft. Bereits heute besteht akuter und zunehmender Fachkräftemangel. Gemäss ICT-Berufsbildung Schweiz werden in den nächsten sechs Jahren bis zu 40‘000 Fachkräfte im ICT-Bereich fehlen.

Deshalb organisiert der Kanton Zürich am 25. März 2020 im Rahmen der Informatiktage 2020 den bereits vierten Jobscouting-Anlass. An den vorangegangenen Ausgaben haben über 300 Stellensuchende sowie 50 Firmen der ICT-Branche teil­genommen, daraus resultierten insgesamt mehr als 1000 Interviews à 20 Minuten. «Das Jobscouting-Format ist unkompliziert, effizient und ermöglicht es, Arbeitgebende mit Kandidatinnen und Kandidaten zusammenzubringen», so Regierungspräsidentin und Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh. Zudem leiste der Anlass einen wichtigen Beitrag, um dem Fachkräftemangel zu begegnen.