Kennen Sie Watson schon?

Das Computersystem Watson von IBM ist kognitiv. Es wurde entwickelt, um strukturierte und unstrukturierte Daten zu analysieren, zu verstehen und zu bewerten.
2011 wurde das Computersystem erstmals in der US-amerikanischen Quizshow Jeopardy!, bei welcher man zu einer Antwort die Frage herausfinden muss, eingesetzt und gewann gegen die beiden menschlichen Rekordhalter der Show.

Mittlerweile wurde Watson weiterentwickelt, um in der Geschäftswelt eingesetzt zu werden. Das Computersystem kann z.B. in bisher sieben verschiedenen Sprachen (u.a. in Englisch, Spanisch, Japanisch) kommunizieren. Im Gesundheitswesen ist Watson dabei, Ärzten zu helfen, Patienten zu behandeln, indem er Patientendaten auswertet und so Voraussagen trifft, welche Therapien gegen die jeweiligen Krankheiten wirksam sein könnten. In einem Projekt mit dem Institut Culinary Education (ICE) wurde Watson dafür eingesetzt, innovative Kombinationen von Zutaten für schmackhafte Kochrezepte vorzuschlagen. Dies, um zu zeigen, in welchen Bereichen künstliche Intelligenz eingesetzt werden kann. Watson ist durch seine Fähigkeit, in Sekundenschnelle Daten zu analysieren, ein Begleiter für den Menschen und kann bei Entscheidungen Hilfestellung leisten. Kognitive Computersysteme wie Watson können zukünftig die Art und Weise verändern, wie Unternehmen denken, handeln und arbeiten.

An den Informatiktagen 2016 zeigen wir Ihnen den Einsatz von Watson Technologien - unter anderem beim Kochen und spielerischen Lernen!

Schauen Sie das folgende Video und erfahren Sie, in welchen Bereichen Watson behilflich sein kann:
http://bit.ly/20pU6Wd

Lassen Sie sich von Watsons innovativen Kochrezepten beim Kochen inspirieren:
https://www.ibmchefwatson.com/community

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!