Startups in Zürich und die grosse Angst vor dem Versagen

Malik El Bay und seine Mitgründer waren sich sicher, mit ihrer Businessidee durchzustarten und schon bald als neuer Fixstern am digitalen Horizont zu erstrahlen. Doch irgendwie kam alles anders. An der „FuckUp Nights Switzerland“ am 22. April hat Malik darüber gesprochen und erklärt, warum Scheitern auch dazu gehört und wie es ihn weiter gebracht hat. Die NZZ hat dazu ein spannendes Interview herausgegeben. Dass Informatik ein wunderbares Sprungbrett ins Unternehmertum sein kann, beweisen am 3. Juni um 17:30 an der ETH vier Zürcher Startups. Sie erzählen von ihrem Weg zum eigenen Unternehmen und verraten wertvolle Tipps und Tricks.

Links:
Interview mit Malik El Bay in der NZZ
Interview mit Fabian Hediger in der Bilanz
Anlass Informatik als Sprungbrett ins Unternehmertum

Fotolegende:
Das ETH Spin-off Selfnation ist eines von vier Jungunternehmen, das an den Informatiktagen seine Erfahrungen weitergibt.