Aktuelle Ausgabe 2023

Was macht Bilder und Videoaufnahmen ästhetisch ansprechend?

Das perfekte Vorschaubild aus einer Vielzahl an Fotos oder unzähligen Stunden Videomaterial auswählen, sei es für eine Webseite oder soziale Netzwerke, kann ganz schön schwierig und aufwendig sein. Insbesondere in der Werbung oder im Journalismus wird die visuelle Sprache und eine sorgfältige Auswahl von Bildern und Videosequenzen immer wichtiger, um am Ende die gewünschte Aufmerksamkeit und Wirkung zu erzielen.

Das Projekt «Aestetic Assessment of Image und Video Content” vom ETH Media Technology Center (GTC) widmet sich der Entwicklung von Methoden zur automatischen Berechnung von Bild- und Videoästhetik. Das Programm soll den Verwendungszweck berücksichtigen und darauf achten, dass der Bild- oder Videoausschnitt nicht nur inhaltlich relevant, sondern auch ästhetisch ansprechend ist. 

Kommen Sie vorbei und testen Sie unseren Prototypen:  Laden Sie Ihre eigenen Bilder und Videos hoch oder verwenden Sie vorhandenes Material und probieren Sie die Ästhetik-Bewertung, das Clustering von Bildern und die verschiedenen intelligenten Filter aus.

Über das MTC
Am Media Technology Center (MTC) der ETH Zürich arbeiten Forschende und Industriepartner gemeinsam an Projekten, um die Zukunft der Medientechnologien zu gestalten. Mehr Infos: www.mtc.ethz.ch

Weitere Programm-Tipps an der ETH Zürich:
-  Das Spiel für zukünftige KI-Champions


Fotos: Dies ist eine öffentliche Veranstaltung. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass möglicherweise Fotos gemacht werden.

Links