Geheimschriften für die Primarschule

Veranstaltung für Einzelpersonen

Verschlüsseln und Tüfteln für Primarlehrpersonen.
Bei «Informatikunterricht für Kinder» denken viele an Roboter, mit denen spielerisch die Programmierung vermittelt wird. Ein wichtiges Gebiet der Informatik ist aber auch die Sicherheit von Informationen und Daten. Spätestens wenn sie das mit einem Passwort versehene Smartphone der Eltern in die Hände halten, lernen schon kleine Kinder, dass es Informationen und Funktionen gibt, die geschützt werden wollen. Die Kinder versuchen dann, das visuelle Muster zu knacken oder den Zahlencode zu erraten.
Die grundsätzlichen Mechanismen der Verschlüsselung wurden vom Menschen im Verlauf der Jahrtausende entwickelt. Diese Prinzipien sind manchmal verblüffend einfach und zeitlos. Geheimschriften bewegen sich an der Schnittstelle zwischen Sprachen und Informatik – sie sind spannend und zugleich intuitiv zugänglich. Sie ermöglichen einen idealen Einstieg in die Prinzipien der Datensicherheit und lassen sich ganz ohne Roboter oder Computer, allein mit Bleistift und Papier entdecken.
In diesem Workshop tauchen die Lehrpersonen mit Hilfe von Rätseln und Knacknüssen in die Welt der Geheimschriften und Verschlüsselungstechniken ein. Sie entwickeln Ideen für die Verschlüsselung, probieren diese aus, überprüfen, verwerfen oder verbessern sie um schliesslich die Zielsetzung der Aufgabe zu erreichen. Der Workshop basiert auf dem Unterrichtsmaterial der Lehrwerksreihe «Einfach Informatik».

Zielgruppe:
- Der Kurs richtet sich an Lehrpersonen der 5. und 6. Klasse der Primarschule sowie interessierte Lehrpersonen aller Schulstufen.
- Eine Anmeldung ist erforderlich.

Voraussetzungen:
- Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.
- Jede teilnehmende Lehrperson sollte mit einem Laptop/Desktop mit integrierter oder externer Videokamera sowie einer guten Internetverbindung für Zoom ausgerüstet sein. Kopfhörer sind optional.
- Die Teilnehmenden werden gebeten, Bleistift, Papier, Radiergummi und Lineal zur Hand zu haben.

Kursleitung:
Giovanni Serafini, Dozent für Didaktik der Informatik am Ausbildungs- und Beratungszentrum für Informatikunterricht der ETH Zürich (ABZ)

Mehr Informationen zum ABZ: https://www.abz.inf.ethz.ch/
Lehrmittel Einfach Informatik: https://informatiktage.ch/eth/einfachinformatik.ch

Weitere Programm-Tipps an der ETH Zürich:
- Python für Schülerinnen
- Das Informatikstudium an der ETH Zürich und Uni Zürich (für Schüler:innen)
- Olympisches Gold für Informatiker:innen? (für Schüler:innen und Lehrpersonen)
- Videospiele programmieren mit Unity (für eine Schulklasse)
- Programmieren mit Scratch für Lehrpersonen