Aktuelle Ausgabe 2023

Beschreibung

Der digitale Raum verändert das Informationsverhalten von Jugendlichen und so entwickeln sich locker vorgetragene News-Clips, Likes und Shares von Artikeln als Pendant zu fundierten Nachrichtenquellen und Zeitungen, oder ersetzen diese sogar. Es ist daher zentral, bereits im jungen Alter über Strategien zu verfügen, um diese Phänomene der digitalen Welt zu erkennen und Kompetenzen für deren Beherrschung zu entwickeln - um einen reflektierten Meinungsbildungsprozess in der digitalen Welt zu unterstützen. Diese Kompetenzen gilt es da zu lernen, wo sich Ihre Schüler:innen jeden Tag aufhalten: auf dem eigenen Smartphone oder Laptop. Um einen sicheren und kritischen Umgang mit Medien und eine reflektierte Meinungsbildung in der digitalen Welt zu unterstützen haben wir eine Live-Simulation entwickelt und das entsprechende Lehrmaterial für eine Doppellektion aufgearbeitet. In einer solchen Doppellektion lernen Schüler:innen live die Herausforderungen in der Meinungsbildung innerhalb einer simulierten online-Debatte kennen, durchleben realitätsnah die Diskussion im digitalen Raum und entwickeln gemeinsam Strategien im Umgang damit.

Ziele und Ablauf Workshop

Um die aufgearbeiteten Lerninhalte möglichst vielen Schüler:innen zugänglich zu machen, bieten wir einen virtuellen Weiterbildungsworkshop für Lehrpersonen und weitere Interessierte an, damit Sie das Lehrmaterial inkl. Simulation intensiv kennenlernen und im Anschluss in Ihrem eigenen Umfeld anwenden können. Sie tauchen dabei selbst in die online Debatte ein, besprechen das Erlebte in Gruppen, üben die Anwendung der Simulation und erfahren, welche weiteren Tools und Materialien für den Unterricht vom Projekt zur Verfügung gestellt werden.

Zielgruppe

Lehrpersonen, Fachpersonen die mit Jugendlichen arbeiten und Interessierte

Links