Data Analytics: Was uns die Welt noch zu erzählen hat...

Daten treiben unsere Welt - die öffentliche Diskussion um Daten ist hochaktuell: Messdaten, Kameradaten, Daten von sozialen Netzwerken, Kundendaten, Bewegungsdaten, etc. - Personen, aber auch technische Systeme und selbst die Umwelt und die Natur hinterlassen in userer Welt Datenspuren, die meist viel mehr nutzbare Information enthält, als auf den ersten Blick ersichtlich ist. Die Kunst des Data Analysten besteht darin, aus diesen Daten die wertvollen Erkenntnisse für eine bestimmte Anwendung herauszubekommen. Dazu sind in den letzten Jahren viele neue Algorithmen, Rechnerarchitekturen, ja selbst Simulationen von neuronalen Netzwerken entstanden, die zur Lösung dieser Aufgabenstellung herangezogen werden können.

Florentin Marty, Department Head bei SCS AG und Leiter der Abteilung MAD - measure and decide - zeigt uns anhand von praktischen Beispielen, wie uns Computersysteme heutzutage helfen können, neue datengetriebene Anwendungsgebiete zu erschliessen. Sei es eine Klassifikation von Laborröhrchen, eine industrielle Qualitätskontrolle, die Unterstützung komplexer Entscheidungssituationen oder die Erkennung eines schadhaften Fahrgestells eines Bahnwagens - immer mächtigere Datenverarbeitungssysteme und der Einsatz künstlicher Intelligenz ermöglichen heutzutage die Entwicklung cleverer Systeme.

Der Anlass ist ein "Brown Bag Lunch", d.h. für jede angemeldete Person gibt es einen kleinen Mittagssnack und Getränke. Spontane BesucherInnen sind auch herzlich willkommen.

Das Referat startet um 12h30 und dauert ca. 30 Minuten. Vor- und nachher stehen SCS Mitarbeiter für einen kurzen Firmenrundgang zur Verfügung.