Hochautomatisiertes Fahren: Steuern Roboter bald unsere Autos?

Das hochautomatisierte Fahren ist in aller Munde. Die Automobilhersteller und viele weitere Technologiefirmen arbeiten mit Hockdruck an Fahrzeugen, welche sich selbständig von einem Ort zum anderen bewegen sollen. Dabei sollen die Sicherheit im Strassenverkehr erhöht, die Auslastung der Fahrzeuge verbessert und der Kreis der Personen, welche ein individuelles Fahrzeug benutzen können, erhöht werden. Automatisiertes Fahren bringt viele Vorteile, nicht zuletzt wirtschaftlich und ökologisch.

Unsere Firma ist seit vielen Jahren in der Entwicklung von Lösungen im Bereich Fahrerassistenz und automatisiertes Fahren tätig. In Zusammenarbeit mit renommierten Firmen aus der Automobilbranche bringen wir unser Knowhow im Bereich Bildverarbeitung, Rechnerarchitekturen und Datenverarbeitung erfolgreich ein und sind an vorderster Front mit dabei.

Felix Eberli, Departement Head bei SCS AG und seit über 10 Jahren Leiter der Abteilung Automotive, gibt uns in einem 30minütigen Referat Einblick in die Tätigkeiten seiner Abteilung. Wie weit ist die Technologie, was können wir in den kommenden Jahren erwarten? Was sind die grossen Herausforderungen? Wieso werden weltweit Milliardenbeträge in das Thema investiert?

Der Anlass ist ein "Brown Bag Lunch", d.h. für jede angemeldete Person gibt es einen kleinen Mittagssnack und Getränke. Spontane BesucherInnen sind auch herzlich willkommen.

Das Referat startet um 12h30 und dauert ca. 30 Minuten. Vor- und nachher stehen SCS Mitarbeiter für einen kurzen Firmenrundgang zur Verfügung.