Wie man den weltgrössten Schiffsmotor steuert

Schiffsmotoren für grosse Frachtschiffe sind mechanische Systeme der Superlative. Mehrere Stockwerke hoch, mit der Leistung eines kleinen Kraftwerks, hoch verfügbar und bei jedem Wellengang einsetzbar treiben sie Schiffe von mehreren hundert Metern Länge an und befördern Güter und Waren rund um die Welt. Die Schifffahrt entwickelt sich schnell weiterer, wird effizienter und ökologischer. Entsprechend werden die Schiffsmotoren laufend besser, effizienter, können mit unterschiedlichem Treibstoff fahren und stossen je länger je weniger Schadstoffe aus.

Was es bedeutet, einen 12-Zylinder Motor von ca. 60MW korrekt und zuverlässig anzusteuern, erläutert uns Christof Sidler, Departement Head bei SCS AG. Sein Team hat in den vergangenen Jahren ein Steuerungssystem für einen Dual-Fuel Schiffsmotor der Zukunft entwickelt. Er zeigt auf, welche Anforderungen heute in der Schifffahrt herrschen, welches die Herausforderungen einer zuverlässigen Motorsteuerungen sind und wohin sich die weltweite Schifffahrt bewegt.

Der Anlass ist ein "Brown Bag Lunch", d.h. für jede angemeldete Person gibt es einen kleinen Mittagssnack und Getränke. Spontane BesucherInnen sind auch herzlich willkommen.

Das Referat startet um 12h30 und dauert ca. 30 Minuten. Vor- und nachher stehen SCS Mitarbeiter für einen kurzen Firmenrundgang zur Verfügung.

Quelle Bild: unverändert von Bernhard Fuchs - NYK Virgo, CC BY 2.0,
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=27657317