Datenethik – über den Umgang mit Daten

Für neugierige Köpfe – eine Veranstaltungsreihe des Science Lab UZH in Zusammenarbeit mit dem Institut für Informatik

Die Auswirkungen der Digitalen Transformation werden oft kontrovers diskutiert. Warum ist der Mensch und nicht die Technologie die grössere Herausforderung beim Digitalen Wandel? Welche Gesetze regeln den Umgang mit personenbezogenen Daten? Wer kontrolliert die Einhaltung dieser Vorgaben? Und wie hängen Datenschutz und die Europäische Menschenrechtskonvention zusammen?

Expertinnen und Experten aus Forschung & Praxis beantworten diese und weitere Fragen in drei spannenden Kurzvorträgen. In der anschliessenden Podiumsdiskussion diskutieren sie verschiedene Meinungen.

Teilnehmende:

Dr. Désirée Anja Jäger
Future Lead, Digital Society Initiative, Universität Zürich
Digitale Transformation - 5% digital und 95% Transformation

Tim Menck
Zentrale Informatik, Universität Zürich
Datenethik und das Bild des Anderen

Moderation: Prof. Dr. Lorenz Hilty, Institut für Informatik, Nachhaltigkeitsdelegierter der Universität Zürich

Anmeldung erwünscht. Die Veranstaltung findet an der Universität Zürich Irchel statt; der Hörsaal wird noch bekanntgegeben.