«Daten und Wir»

Wie ID SIS, Scientific IT Services, Forschenden hilft, Daten zu nutzen und zu schützen.

Daten bestimmen unser Leben. Auch in der Forschung werden immer grössere Datenmengen gewonnen und verarbeitet. Traditionell werden Forschungsdaten nur von einem kleinen Kreis eingeweihter Fachexpertinnen und -experten verwendet. Doch dies beginnt sich zu ändern. Die Open Science-Bewegung hat sich zum Ziel gesetzt, Forschungsdaten einer breiteren Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und damit zum Beispiel spannende «Citizen Science»-Projekte zu ermöglichen. Doch wie sieht es dann mit dem Schutz sensibler Daten, zum Beispiel aus dem medizinischen Bereich, aus? Am Stand der «Scientific IT Services» erfahren Sie mehr über die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Verwaltung, Sicherung und Weiterverwendung von Forschungsdaten.

Scientific IT Services unterstützt die Forschenden an der ETH in den Bereichen wissenschaftliche IT-Dienstleistungen. Die Sektion der Informatikdienste stellt IT-Dienstleistungen für rechen- und datenintensive Forschung an der ETH Zürich zur Verfügung.