Aktuelle Ausgabe 2024

Disney Research setzt auf Simulatoren und maschinelles Lernen, um Robotern Leben einzuhauchen.
Wie können Roboter eigenständig das Laufen erlernen und die Fähigkeit erlangen, menschenähnliche Bewegungen nachzuahmen?

In diesem Vortrag gibt Disney Research einen Einblick in ihre Robotikforschung. Mit Hilfe von Beispielen wird erklärt, wie mit der Kombination von Simulation und maschinellem Lernen Roboter nicht nur selbstständig laufen, sondern auch 3D-Computer-Animationen imitieren können. Anhand bekannter Disney-Charakteren wird erläutert, wie wichtig die Rolle von modell- und lernbasierter Software ist, um Roboter zum Leben zu erwecken – und wie es gelingt ihnen Emotionen einzuhauchen.

Referent:
Dr. Moritz Bächer, Associate Lab Director, Robotics, Disney Research.

Anmeldung:
Eine Anmeldung ist erforderlich.

Zielpublikum:
Geeignet für Erwachsende und Kindern ab 10 Jahren.

Tickets/Warteliste:
Tickets müssen spätestens 20 Minuten vor Beginn am Infodesk (im Gebäude CAB) abgeholt werden. Nicht abgeholte Tickets werden vor Ort spätestens 10 Minuten vor Vorlesungsbegin neu vergeben.

Weitere Programm-Tipps an der ETH Zürich:
Vortrag: Die digitale Explosion
Game Lounge


Fotos: Dies ist eine öffentliche Veranstaltung. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass möglicherweise Fotos gemacht werden.

Links